Download der Seite 1 der kath. Wochenzeitung Tag des Herrn mit einem Artikel über die Spendenaktion.

Mit freundlicher Genehmigung der Kirchenzeitung Tag des Herrn. www.tag-des-herrn.de, Alle Rechte vorbehalten. © St. Benno-Verlag, Leipzig.

 

BERICHT ÜBER DIE SPENDENAKTION FÜR DEN SÜDSUDAN  
am 1.Dezember 2014.

Zu Beginn des Schuljahres besuchte Pater Gregor Schmidt von den Comboni-Missionaren die Liebfrauenschule und hielt Vorträge in Klassen und auch vor unserem Religionskurs.
Er berichtete über seine Arbeit im Südsudan, seine Projekte und Erfahrungen und wir konnten uns die Lebensumstände dort recht gut anhand der eindrucksvollen Fotos vorstellen. Pater Gregor stammt aus Berlin und lebt seit fünf Jahren im Südsudan, wo er und seine Mitbrüder eine Diözese betreuen.

In diesem afrikanischen Land, dem jüngsten Staat der Welt, herrscht immer noch Bürgerkrieg, weshalb über 1,5 Millionen Menschen auf der Flucht sind. Die Comboni-Missionare helfen beispielsweise durch Landwirtschafts- und Bildungsprojekte, da es an einer ertragreichen Agrarwirtschaft mangelt und es sehr wenige Schulen und noch weniger Lehrer gibt.
Nun droht den Menschen – und insbesondere den vielen Kindern und Jugendlichen – auch noch eine Hungersnot, weil infolge des Bürgerkrieges nicht rechtzeitig genügend Saatgut ausgebracht werden konnte.

Nach den Herbstferien fassten wir den Entschluss, die Arbeit der Missionare im Südsudan in dieser schwierigen Situation konkret durch eine Spendenaktion zu unterstützen. Dabei halfen uns auch andere Mitschüler.
Ab 8 Uhr begannen wir, die Tische aufzustellen und nahmen die Waren in Augenschein. Neben vielen weihnachtlichen Produkten waren auch Donuts und Tütensuppen dabei.
Den ganzen Tag über war der Stand in wechselnden Schichten besetzt. Wir sprachen die Leute an und machten sie auf unsere Aktion aufmerksam. Die Reaktionen darauf waren sehr unterschiedlich. Manche gingen einfach vorbei, aber viele blieben auch stehen, spendeten, oft auch, ohne Waren mitzunehmen, und wollten mehr über unser Projekt wissen: An wen geht das Geld genau? Warum gerade der Südsudan? Wir gaben weiter, was wir von Pater Gregor gehört hatten, und erklärten, dass es gerade dieser persönliche Kontakt war, der uns motiviert hat.

Als um 17 Uhr die Aktion beendet war, waren wir alle erschöpft, hatten aber fast 1.200 Euro am Stand eingenommen. Dieser Betrag – mittlerweile vermehrt durch  in der Schule angebotene Restbestände und Spenden für diese Aktion nach unserem Elternbrief auf das Konto des Fördervereins  auf  1.670 Euro -  geht komplett an die Comboni Missionare im Südsudan und ist unter anderem für Projekte zur Förderung der Bildung und gegen den Hunger bestimmt.

Uns allen hat diese Aktion sehr viel Spaß gemacht. Nicht nur, weil wir damit Menschen helfen konnten, denen es nicht so gut geht wie uns, sondern auch, weil wir die Möglichkeit hatten mit den unterschiedlichsten Menschen hier zu sprechen und zu diskutieren und Erfahrungen zu sammeln.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Kaiser's am Theo, allen  Organisatoren, die das Projekt außerhalb der Unterrichtszeit vorbereitet haben, K. Goedecke für die Organisation und Kooperation mit Kaiser's, den Standbetreuern und Helfern aus unserem Religionskurs, Herrn P. Breuer sowie den Schülern aus der 10b und 8b und natürlich, last but not least, allen Spendern!

Die Schülerinnen und Schüler aus  dem Religionskurs im 3. Semester bei Herrn Kolbe.


 Nachtrag

Im Anschluss an das Adventskonzert der Schulgemeinschaft am 17. Dezember in der St. Kamillus Kirche verteilten Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b geschmückte Tannenzweige an die Besucher.

Dabei wurden über 500 Euro gespendet, sodass insgesamt 2.251 Euro an die Missionszentrale der Comboni Missionare für die Projekte im Südsudan, die Pater Gregor und andere Combonis betreuen, überwiesen werden konnten.

Allen, die zu diesem großartigen Spendenergebnis beigetragen haben, sei ganz herzlich gedankt!

 

 

Suchen

Aktuelle Termine

Montag, 11.12.17
8. Kl.: WPF-Arbeit Schiene I (alle)

Dienstag, 12.12.17
10. Kl.: WPF-Arbeit Schiene I (alle)

Dienstag, 12.12.17
9. Kl.: WPF-Arbeit Schiene I (alle)

Mittwoch, 13.12.17
Chor- und Orchestertage (bis 15.12)

Mittwoch, 13.12.17
LK-Klausuren: (1.-3. Std., ab 5. Std. Unterricht) 1. Sem: DE, GE, CH, MU, EN1, EN3, PW2, PH, BI1

Mittwoch, 13.12.17
LK-Klausuren: (1.-3. Std., ab 5. Std. Unterricht) 3.Sem: BI, CH, MA1, SPA, EN1, EN2, DE1, PW1, MU, GEO

Mittwoch, 13.12.17
LK-Klausuren: (1.-3. Std., ab 5. Std. Unterricht) 3.Sem: BI, CH, MA1, SPA, EN1, EN2, DE1, PW1, MU, GEO

Freitag, 15.12.17
18: 30 Adventskonzert (Schule)

Freitag, 15.12.17
Adventskonzert

Samstag, 16.12.17
3. Nachschreibetermin

Mittwoch, 20.12.17
Ende des 1. und 3. Kurshalbjahres: 1.-3.Std.Unterricht Anschließend Gottesdienst

Donnerstag, 21.12.17
Weihnachtsferien (bis 2.1.18)

Mittwoch, 03.01.18
Abgabe der BLL (Facharbeit) im Abitur 2018 an den 1.Gutachter

Mittwoch, 03.01.18
Beginn des 2.+4. Semesters

Montag, 08.01.18
Hospitationswochen im LK 2.Semester für 10. Klassen bis zum 19.01.18

Freitag, 12.01.18
Verbindliche Festlegung des 4. PF (mdl) im Abitur 2018

Mittwoch, 17.01.18
Info-Veranstaltung für die Eltern der 10. Klassen (gymnasiale Oberstufe)

Freitag, 19.01.18
Model United Nations an der KSL [mehr]

Samstag, 20.01.18
4. Nachschreibetermin

Samstag, 20.01.18
Model United Nations an der KSL [mehr]

Sonntag, 21.01.18
Model United Nations an der KSL [mehr]

Samstag, 27.01.18
Skifahrt 2. Sem. (bis 02. Februar)

Montag, 29.01.18
Studienfahrten (2. Sem.)

Freitag, 02.02.18
Letzter Schultag des 1. Halbjahres: 8.30 Gottesdienst (St. Kamillus) / Anschließend Zeugnisausgabe (Mittelstufe)

Samstag, 03.02.18
WINTERFERIEN (bis 9.2.18)

KSL Template