U18-Wahl an der KSL

Anlässlich der Bundestagswahl 2013 fand am 11. September an unserer Schule die U18-Wahl statt. Insgesamt 553 Schülerinnen und Schüler der Liebfrauenschule gaben ihre Stimme im extra dafür eingerichteten Wahllokal der Schule ab. Somit lag die Wahlbeteiligung mit 77,8% sogar noch höher als bei der Abgeordnetenhauswahl im Jahr 2011.

Die Schülerinnen und Schüler bereiteten die Wahl vor, informierten sich im Vorfeld über das Wahlsystem und die Parteienprogramme, betreuten am Wahltag das Wahllokal und werteten die Ergebnisse im Anschluss aus.

Bereits eine Woche vorher am 4. September um 15 Uhr fand eine Podiumsdiskussion mit den Vertretern der größeren Parteien des Wahlkreises Charlottenburg-Wilmersdorf in der Aula statt. Hierbei stellten die Schülerinnen und Schüler den Politikern kritische Fragen. Viele nutzen im Anschluss noch die Möglichkeit, mit den Politikern direkt ins Gespräch zu kommen und alle offengebliebenen Fragen loszuwerden.

Dank des engagierten Einsatzes der Schülerinnen und Schüler Sophie Dilger, Henrike Hosterbach, Valenthin Hoyer, Leonard Marschke, Sascha Rösler und Carlotta Wegner, die besonders die Podiumsdiskussion maßgeblich vorbereiteten und moderierten, wurden die beiden Politik-Veranstaltungen zu einem großen Erfolg.

Ein großes Dankeschön gilt auch der Technik-AG, die die Sporthalle in eine „Politik-Arena“ umwandelte.

Katrin Beck und Timo Bienert



 Bilder von der U-18 Wahl

Suchen

Aktuelle Termine

KSL Template