Skifahrt 2016

Skifahrt 2016

Die Skifahrt des 2.Semesters vom 23.Januar bis zum 29.Januar 2016

Die lang ersehnte Skifahrt begann Samstag früh mit einer hoch motivierten, knapp zehnstündigen Busfahrt, die zum Hotel Reiter am Schliersee in Oberbayern führte. Dort angekommen richteten wir erst einmal unsere Zimmer ein und aßen uns an einer ordentlichen Portion Nudeln im Hotelrestaurant satt.

Am nächsten Morgen ging es nach einem Frühstücksbuffet schon früh in das Skigebiet Spitzingsee, wo wir uns unsere Ausrüstung abholten und der Leistung nach in vier verschiedene Ski-Gruppen eingeteilt wurden.

Die Anfänger lernten das Skifahren zunächst bei Herr Lach, während die Snowboarder ihr Können bei Frau Reisert zeigten. Die Fortgeschrittenen durften sich von Herr Bienert unterrichten lassen und die Profis konnten noch bei Herr Brinkoff an ihrer Technik feilen.

Mittags stärkten wir uns in einer Hütte bei warmen, bayrischem Essen auf und konnten dann den Nachmittag das Skigebiet in Gruppen frei befahren. Im Laufe der Woche machten alle Schüler riesige Fortschritte und zeigten ihr gelerntes Können bei der Prüfung am letzten Tag.

Völlig erschöpft brachte uns der Bus täglich zurück zum Hotel, wo immer ein leckeres Abendessen auf uns wartete. Während die Schüler sich bei täglichen Pool- und Saunagängen entspannten, bereiteten die Lehrer unterhaltsame Abendbeschäftigungen vor, wie zum Beispiel ein sehr lustiger Hüttenabend und ein legendäres Kickertunier.

Die Fahrt endete schließlich am Freitag ohne größere Probleme und Verletzungen und mit tollen Erinnerungen. Ein großes Dankeschön an das Lehrerteam, das uns diese unvergessliche Reise ermöglichte!


Skifahrt 2014

Die Skifahrt des 2. Semesters vom 11.- 17. Januar 2014 war ein voller Erfolg.

Das Abenteuer begann am Samstagmorgen um 7:15 Uhr mit einer langen und dennoch unbeschwerten Busfahrt, die uns ohne weitere Unterbrechungen am frühen Nachmittag zu dem Hotel Reiter am Schliersee in Oberbayern brachte.

Dort angekommen, wurde das Gepäck ausgeladen, die Zimmer aufgeteilt, und die nähere Umgebung erkundet. Es musste jedoch festgestellt werden, dass im Tal anfangs kein Schnee zu finden war. Im Hotel untergebracht und eingerichtet ging es auch schon zum Abendessen in ein Restaurant, das sich fußläufig entfernt von unserem Hotel befand.

Am nächsten Morgen war frühes Aufstehen angesagt, da es unmittelbar nach dem Frühstück mit dem Skibus in Richtung des Skigebietes um den Spitzingsee ging. Die Schülerinnen und Schüler wurden der Leistung und Erfahrung nach in drei Gruppen aufgeteilt.

Die Anfängergruppe lernten die ersten Schritte auf den Skiern bei Hr. Lach, die Fortgeschrittenen zeigten ihr Können bei Hr. Bienert und die Profis fuhren mit Fr. Erler. In der gesamten Zeit machten alle Schülerinnen und Schüler enorme Fortschritte und erlernten neue Skitechniken, die sie am letzten Tag bei der Abschlussprüfung mit Erfolg preisgeben konnten. Alle waren mit voller Begeisterung und Disziplin dabei, wodurch ein jeder sich mittags nach einer Pause und einem warmen Essen sehnte, welches alle gemeinsam auf einer Hütte zu sich nahmen.

Die Nachmittage wurden mit freien Fahren in Dreiergruppen gestaltet, bis es wieder mit dem Bus in Richtung Hotel zurück ging. Im Hotel ließen sich die Lehrer von Tag zu Tag neue Aktivitäten, neben den täglichen Pool- und Saunagängen, einfallen. Kickerturnier oder ein Hüttenabend mit kleinen Spielen trugen zu einer positiven Stimmung bei.

Die Fahrt endete schließlich am 17. Januar ohne größeren Verletzungen und mit unvergesslich schönen Erinnerungen, danke dafür nochmal an das Lehrerteam!

KSL Template