banner

Fast 750 Menschen waren auf dem Weg nach Rom!

Unsere Schule war (fast) komplett auf einer Wallfahrt nach Rom. Für uns alle war diese Reise ein wundervolles Erlebnis, das wir immer in guter Erinnerung behalten werden.

Dank des unermüdlichen Einsatzes der Schulleitung, Lehrer, Betreuer (mitfahrende Eltern und Ehemalige), Ehrenamtlichen und Mitarbeiter der Firma Höffmann verlief unsere Reise ohne Probleme und zu aller Zufriedenheit und Freude.

Unser besonderer Dank gilt der Romgruppe (eine Zusammenarbeit einiger Lehrer der KSL), die durch hervorragende Vorarbeit und Organisation dafür gesorgt haben, dass vor Ort alles reibungslos ablief.

Nicht zu vergessen die Schülerinnen und Schüler, die mit ihrer Begeisterung, Mitarbeit und Lebensfreude dieses große Vorhaben zu einem unvergesslichen Ereignis gemacht haben.

Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre Hilfe und Ihren Einsatz!
Ebenso bedanken wir uns bei dem Bonifatiuswerk und unserem Förderverein Freunde der Liebfrauenschule e.V., die unsere Pilgerfahrt mit großzügigen Zuwendungen unterstützt haben. 
  Unsere KSL-Romfahrt 2018 in der Presse 

   'Berliner Morgenpost' vom 21.10.2018 

   'Tag des Herrn' vom 28.10.2018


Freitag bis Samstag: Fahrt nach Rom Ostia

banner ankunft

Obwohl die Fahrt mit den Bussen ca. 22 Stunden dauerte, verging die Zeit wie im Flug. Deshalb waren alle bei der Ankunft auf dem Campingplatz "Fabulous Village" bester Laune. 


Sonntag: Stadtführung in Rom 

Rom KSL Stadtfuehrung

Schüler erklären ihren Mitschülern die Stadt: Am Sonntag wurde Rom erkundet. Dazu besuchten wir in Gruppen verschiedene Sehenswürdigkeiten in Rom. Bereits in Berlin hatten sich einige Schüler bereiterklärt, als Stadtführer zu fungieren. Sie hatten sich bestens vorbereitet und warteten auf ihre Mitschüler an den jeweiligen Sehenswürdigkeiten. Da am Petersplatz eine große Veranstaltung stattfand, konnten wir diese Sehenswürdigkeit erst am nächsten Tag erkunden.

Die einzelnen Schülergruppen liefen dann die Sehenswürdigkeiten ab und ließen sich von ihren Mitschülern informieren.


Montag: Schmankeltag

banner schmankerl

Am Montag begann unser Schmankerltag: Bereits in Berlin hatten die Schüler ihr gewünschtes Ausflugsziel ausgewählt. Auf dem Programm standen u.a. folgende interessante Ziele:

    - Das Kolosseum (größtes je gebautes Amphitheater der Welt)
    - Forum Romanum (Mittelpunkt des politischen, wirtschaftlichen und religiösen Lebens)
    - Villa Borghese (Bedeutende Kunstsammlung, herrliche Parkanlage)
    - Spaziergang durch Trastevere (Ältestes Viertel Roms, romantische Plätze und ehrwürdige Kirchen)
    - Vatikanische Museen (Päpstliche Kunstsammlung und Sixtinische Kapelle)

Das Kolosseum

Weitere Aufnahmen von den Ausflügen


Dienstag: Ausflüge 

banner pompeji

Am Dienstag begann unser Ausflugstag: Pompeji liegt südlich von Neapel, deshalb dauert die Fahrt mit dem Bus ca. drei Stunden. Alle waren bester Laune und wir erreichten Pompeji problemlos. Pompeji war sehr eindrucksvoll und beindruckend. Wir wurden von deutschsprachigen Fremdenführern  in Gruppen bestens durch die Ruinen vom Pompeji geführt. 

Ausflug nach Pompeji


Mittwoch Vormittag: Generalaudienz auf dem Petersplatz

papst franziskus

Ein beeintruckendes Ereignis erwartete uns: Die Generalaudienz auf dem Petersplatz.

Wir hatten Zugang zum gesperrten Bereich des Petersplatzes und konnten bequem auf Sitzplätzen die Generalaudienz verfolgen. Papst Franziskus hat im Laufe der Audienz unsere Schule zu unserer Freude auf deutsch begrüßt. Unsere Schüler begrüßten mit großem Jubel zurück.

Eine besondere Ehre wurde unserer Schuldirektorin Frau Wehr, unserem Schulpfarrer Herrn Nehk und unserer Schülersprecherin Frau Taylor zuteil, als sie vom heiligen Vater persönlich begrüßt wurden. Papst Franziskus hat dann einen Teil des geplanten Lichtenberg-Denkmals für den Vorplatz unserer Schule gesegnet. 

Gruppenfotos vor den Toren des Petersdomes

Nach der Audienz versammelten sich die Schüler unserer Schule auf der Treppe vor dem Petersdom für ein fröhliches Gruppenfoto.


Mittwoch Nachmittag: Heilige Messe im Petersdom

Gruppenfoto im Petersdom

Am frühen Nachmittag erlebten wir eine eindrucksvolle Heilige Messe im Petersdom. Seine Exzellenz Erzbischof Heiner Koch war extra aus Berlin angereist, um diese Messe zusammen mit unserem Schulpfarrer Herrn Nehk zu zelebrieren. Unser Schulchor begleitete die Messe mit wunderschöner Musik.

Petersplatz und Einzug in den Petersdom

Heilige Messe


 Donnerstag und Freitag: Rückfahrt nach Berlin

Die Rückfahrt nach Berlin verlief problemlos. Viele Schüler habe davon weinig mitbekommen, weil sehr viel geschlafen wurde. Etwas müde aber glücklich erreichten wir am Freitag Vormittag den Vorplatz des Olympiastadiums in Berlin.

 


KSL Template