Überschrift

Die Malteser-Schulsanitäter

Wir sind die Malteser-Schulsanitäter der KSL. Bei der Malteser-Jugend haben wir uns 80 Stunden lang zu Schulsanitätern ausbilden lassen. Vom Pflaster kleben über Blutdruck messen bis hin zu Wiederbelebungsmaßnahmen wurde uns alles beigebracht. Im Notfall sind wir für euch da. Wir haben gelernt, in solchen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren, um euch helfen zu können. Wir versorgen und betreuen verletzte oder erkrankte Personen in unserer Schule. Im Notfall rufen wir dann auch den Rettungsdienst.

An normalen Schultagen holt sich der jeweils diensthabende Schulsanitäter morgens im Sekretariat ein Funkgerät ab, über das wir dann erreicht werden können, wenn sich jemand verletzt hat. Bei Schulveranstaltungen sind wir natürlich auch zur Stelle. Gerade bei Sportveranstaltungen im Sommer sind wir für euch da, falls etwas passiert.

Einmal im Monat treffen wir uns, um uns fortzubilden und um gemeinsame Aktivitäten zu unternehmen. Außerdem fahren wir als Malteser Jugend auf Zeltlager und nehmen an bundesweiten Wettbewerben teil. Malteser-Schulsanitäter kann jeder ab Klasse 7 werden, der bereit ist zu helfen, statt zu gaffen.

Wenn du dich für die Malteser Jugend interessierst oder Lust hast, selber Schulsanitäter zu werden, melde dich einfach bei:
- Luise Schmitz-Stevens (4. Semester),
- Daniel Ünes (2. Semester),
- Christian Häntsch (2. Semester),
- Anton Schmitz-Stevens (10b)

  LATEA  |   2019